Sommersprossen betonen

Das Wetter wird wieder besser und man bekommt so Lust draussen zu Shooten. Da kann es schon mal vorkommen dass man ein Model vor der Linse hat, wie in meinem Fall die Sophie, welches Sommersprossen hat, aber die noch nicht stark genug zur Geltung kommen. Was tun? Hier in dem Video zeige ich euch wie man die Sprossen stärker zur Vorschein bringt

Der Kanalmixer – steckt mehr drin als man denkt
In diesem Tutorial verwende ich den Kanalmixer, welches zu den Einstellungsebenen gehört. Zwar ist es ein Tool welches auf dem ersten Blick sehr simpel wirkt, doch die Effizienz ist Enorm.
Bildschirmfoto 2017-02-23 um 18.38.31

Den Kanalmixer findet man Entweder unter den Korrekturen oder unter der Einstellungsebenen. 

 

Bildschirmfoto 2017-02-23 um 18.37.45

Zuerst ändert man die Füllmethode auf Luminanz. Dadurch wirkt sich alle Einstellungen der Ebenen nicht mehr auf die Farben, sondern nur noch auf die Struktur.
Bildschirmfoto 2017-02-23 um 18.39.04 Der zweite Schritt ist es, das Feld Monochrom
 zu aktivieren. Darauf hin geht man mit dem Rotregler nach links. Bis zu einem Minusbereich von ca. -20 – -30. Da Die Haut überwiegend durch Rottöne besteht, wird die Haut dunkel ausser Merkmale, wie Narben oder Sommersprossen, da die meist einen Schwarzwert haben. Man merkt, dass das Bild ziemlich abgedunkelt ist, doch man sieht nun viele Merkmale die davor wenig bis garnicht sichtbar waren.
Danach wird der Blauriegel nach rechts verschoben auf einen Pluswert von 80. Dadurch wird das Bild wieder aufgehellt.

Und zum Schluss wird der Bereich maskiert, den man betonen möchte.

 

 

Hier ein Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.